Sauberes Trinkwasser

 

Gutes, sauberes und reines Trinkwasser ist weltweit eine Mangelware. Nur wenige Schadstoffe und Chemikalien, welche sich im Wasser der kommunalen Wasserversorgung befinden, wurden bisher auf ihre Gesundheits- und Umweltrelevanz untersucht, oder einer ökotoxikologischen Bewertung unterzogen. Täglich fließen über 100.000 verschiedene Chemikalien in das Grundwasser, und es ist trotz aufwändiger chemischer Aufbereitung unmöglich, alle Verunreinigungen und Chemikalien wieder aus dem Wasser zu entfernen.

 

Wasserqualität: Deutschland auf Platz 57

 

Viele Deutsche leben mit der Vorstellung, dass unser Land Umweltweltmeister sei. Diese Vorstellung ist falsch, sowohl bei erneuerbaren Energien und Biolandwirtschaft, als auch bei der Wasserqualität. Eine UNESCO-Studie vom März 2003 (http://www.flensburg-online.de/wasser/wasserqualitaet-unesco-bericht.html) hat ergeben, dass Deutschland, bezogen auf die Wasserqualität, weltweit auf Platz 57 liegt. Länder wie Jamaika, Mali oder Iran haben saubereres Trinkwasser als Deutschland. Dies liegt vor allem daran, dass in Industriestaaten wie Deutschland neben der Industrie hauptsächlich die Landwirtschaft das Trinkwasser mit Herbiziden, Pestiziden und Fungiziden belastet.

 

Unvorhersehbare Folgen von Schadstoffen im Trinkwasser

 

Wasser kann eine Unmenge von Substanzen lösen und verbreiten, und jedes Wasser hat einige Schadstoffe in sich, wobei jedoch nicht alle von vorne herein schlecht für den Menschen sind. Verunreinigtes Wasser kann sich jedoch negativ auf die Gesundheit auswirken, da es bei der Verbreitung von Krankheitserregern beschleunigend wirkt; jährlich sterben nach offiziellen Schätzungen 5 Millionen Menschen an Krankheiten die auf verschmutztes Wasser zurück zu führen sind.

 

Einige Mineralien, die im Trinkwasser vorkommen, wie Magnesium oder Kalzium, wirken sich zwar gesundheitsfördernd auf unser Körpersystem aus. Das Problem ist allerdings, dass einfach zu viele Verschmutzungen und Verunreinigungen in unserem Trinkwasser zu finden sind, und diese Gesundheitsprobleme hervorrufen können, die sich erst nach Jahren der Einnahme des Wassers bemerkbar machen.

 

 

Trinkwasserfilter Tischgerät

 

 

Die drei Filtermedien KDF® aus der

Raumfahrt, Carbon, sowie Mikrofeinfilter

garantieren Ihnen Gesundheit,

die man trinken kann.

 

Durch die drei Spezialfiltermedien

erhalten Sie hochreines, gesundes

Wasser in Quellwasser-Qualität.

 

Bis zu 99% der Schadstoffe werden

entfernt (u.a. Schwermetalle wie Kupfer,

Blei, Eisen, Quecksilber, sowie Chlor,

Uran, Halogene, Herbizide, Pestizide usw.)

Sie erhalten bis zu 80% weniger Kalkablagerungen.

 

Einfache Montage an jedem genormten Wasserhahn (z.B.Küche)

Hohe Filterendleistung 50.000 Liter

ohne weitere Kosten durch Kartuschentausch!

 

Verkaufspreis 395 ,- € zzgl. Mwst

zzgl. Versandkosten 9,80 €

Bestellung per Mail an: md@kio-food.de

 

 

 

Untertisch-Trinkwasserfilter

 

 

Die drei Filtermedien KDF® aus der

Raumfahrt, Carbon, sowie Mikrofeinfilter

garantieren Ihnen Gesundheit,

die man trinken kann.

 

Durch die drei Spezialfiltermedien

erhalten Sie hochreines, gesundes

Wasser in Quellwasser-Qualität.

 

Bis zu 99% der Schadstoffe werden

entfernt (u.a. Schwermetalle wie Kupfer,

Blei, Eisen, Quecksilber, sowie Chlor,

Uran, Halogene, Herbizide, Pestizide usw.)

Sie erhalten bis zu 80% weniger Kalkablagerungen.

 

 

Hohe Filterendleistung 130.000 Liter

Durchlaufmenge pro Minute ca. 9,8 Liter bei einem Wasserdruck von 3,5 bar.

Außergewöhnlich niedrige Filterkosten, nur ca. 1 Cent pro Liter.

Der Untertischfilter wird vor der Armatur montiert.

 

 

Verkaufspreis: 995,- € zzgl. Mwst.

zzgl. Versandkosten auf Anfrage

 

Bestellung per Mail: md@kio-food.de

Die Dokumentation „Deutschlands Trinkwasser“  gibt einen kleinen Einblick in die Thematik.